Pasta mit karamellisierten Nektarinen, Rinderfilet und Mascarponesoße

Pasta mit karamellisierten Nektarinen, Rinderfilet und Mascarponesoße

Ich habe eine neue Sommerliebe gefunden – und zwar dieses leckere, fruchtige Nudelgericht. Mit vielen süßen Nektarinchen, die jetzt gerade Saison haben. Ich bin ja verrückt danach und mag sie, wenn sie besonders reif sind. Besonders toll machen sie sich aber in einer würzigen sahnigen Soße mit Kräutern – und dazu zartes Rinderfilet. Hört sich nach einem Traum an? Jaaa! Ist es auch. Aber einer, den man wahr werden lassen kann …

Rezept für vier Personen:

  • 2 El Mandelblättchen
  • Blättchen von 12 Stielen Zitronenthymian
  • 4 Nektarinen
  • Saft von 1 Zitrone
  • 400 g Rinderfilet
  • 2 rote Zwiebeln
  • 125 ml Schlagsahne
  • 125 ml Gemüsefond
  • 100 ml Martini
  • 250 g Mascarpone
  • 400 g Pasta (ich habe Reiskornnudeln genommen)
  • 3 El Zucker
  • 3 El Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Nektarinen halbieren und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Rinderfilet in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln fein hacken. In einem Topf die Butter erhitzen, Zwiebeln und die Hälfte des Thymians hinzugeben, Martini, Gemüsebühe, Sahne und Mascarpone unterrühren. Salzen und pfeffern. Kurz aufkochen lassen und dann auf der Platte warmhalten.

Nudeln im Salzwasser garen. Währenddessen den Zucker erhitzen, bis er leicht karamellisiert ist. Dann fix die Nektarinenpalten zugeben und rund drei Minuten darin garen. In einer kleine Schüssel geben und die Pfanne auswischen. Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch mit dem restlichen Thymian anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Beim Abgießen der Nudeln 150 ml Nudelwasser auffangen. Pasta in einem Sieb abtropfen lassen. Soße und Nudelwasser mischen. Rinderfilet und Nektarinen auf den Nudeln anrichten. Soße hinzugeben und Mandeln darüber streuen.

Ready to eat!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.