Mulligatawny-Suppe aus “Dinner for one”

Mulligatawny-Suppe aus “Dinner for one”

Keine feiert ihren 90. Geburtstag so oft wie Miss Sophie, denn schon seit 1948 lautet das Motto “The same procedure as every year” – erst im Theater und seit 1963 auch im Fernsehen.

“Dinner for One” ist der Kultsketch und Silvester-Pflichttermin schlechthin – wobei ich gestehen muss, dass ich ihn nur ein einziges Mal gesehen habe.

Der Witz: Während Miss Sophie weltweit berühmt ist, kennt sie in ihrer Heimat Großbritannien einfach keiner! Denn der Sketch lief dort noch nie im Fernsehen. Das soll sich jetzt nach 55 Jahren endlich ändern.

Wer die Geschichte seltsamerweise nicht kennen sollte, hier ein kleiner Abriss:

Miss Sophie (May Warden) feiert ihren 90. Geburtstag – leider allein, weil alle ihre Freunde Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom schon verstorben sind. Butler James (Freddie Frinton) bedient Miss Sophie und schlüpft auch gleichzeitig in die Rolle ihrer Gäste. Heißt: Er muss für Vier trinken. Klar, dass das nicht so lange gut geht.

Mit diesem letzten Blog-Eintrag für 2018 wünsche ich ein frohes 2019 und übergebe an Miss Sophie:

Miss Sophie: “I am particularly fond of mulligatawny soup, James.”

James: “Yes, I know you are.”

Miss Sophie: “I think we’ll have sherry with the soup.”

James: “Sherry with the soup, yes… Oh, by the way, the same procedure as last year, Miss Sophie?”

Miss Sophie: “Same procedure as every year, James.”

James: “Same procedure as every year, James…”

Zutaten für zwei Portionen:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer
  • ⅓ Stange Porree
  • 1 kleine Möhre
  • Olivenöl
  • 2 TL Madras-Currypulver
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • Halber Apfel
  • Ein Viertel einer Mango
  • 100 Ml Kokosmilch
  • 50 Ml fettarme Schlagsahne
  • Saft einer halben Limette
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen und hacken. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren schälen, waschen und klein schneiden. Öl in einen Topf geben, Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Gemüse darin anbraten. Mit Brühe ablöschen, Currypulver hinzufügen. Den Apfel waschen, klein schneiden. Mango würfeln. Alles in die Suppe geben und 15 Minuten köcheln lassen. Kokosmilch und Sahne unterrühren, kurz aufkochen, mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.