Burrito mit Kakao-Hähnchen, Süßkartoffeln, Guacamole und schwarzen Bohnen

Burrito mit Kakao-Hähnchen, Süßkartoffeln, Guacamole und schwarzen Bohnen

Na, du Hähnchen! Ab mit dir ins feurige Tomaten-Kakao-Bad – da hopsen dann auch noch Mr. Sweet Potatoe und the Blackbeans mit rein. Oh, là, là , ist das etwa eine Menage-à-trois? Nanana, wo denkt ihr denn hin. Wir wollen doch eine richtige Gaumen-Party – und dafür müssen wir noch ein paar weitere  Kandidaten einwickeln, damit die fabulöse Fiesta so richtig ins Rollen kommt. So, genug mit Worten gespielt! Wir wollen Taten sehen – und um diese zu tun, brauchen wir – klar – ZUtaten. Und zwar diese hier.

Zutaten für vier Personen:

Die Tortillas:

  • 250 ml Wasser
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 TL Salz
  • 50 Gramm Mehl zum Ausrollen

Für die Füllung:

  • ein kleines Salatherz
  • 150 Gramm Creme Fraiche
  • 200 Gramm Hähnchenfleisch
  • 400 Gramm gehackte Tomaten aus der Dose
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • eine halbe Dose schwarze Bohnen
  • eine kleine Süßkartoffel (ca. 10 cm lang und 5 cm breit)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 14 Kirschtomaten
  • 1 Limette
  • eine Handvoll Koriander
  • 1 Avocado
  • 1 Limette
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Chilischote
  • Salz
  • 2 EL Öl

 

Zubereitung:

Für die Tortillas:

Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Das kochende Wasser in das Mehl gießen, mit einem Kochlöffel umrühren. Nach einigen Sekunden den heißen Teig mit den Händen weiter kneten.

Den Teig in vier Portionen aufteilen und zu je einem Fladen ausrollen. In einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe von jeder Seite ca. ein bis zwei Minuten braten. Man sieht es, wenn er fertig ist. Dann hat er goldbraune Stellen.

Für die Füllung:

Das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel fein hacken und zusammen mit dem Hähnchen in Öl anbraten. Die Tomaten aus der Dose, den Kakao und den Kreuzkümmel hinzufügen, eine Zehe Knoblauch hineinpressen. Die Chili halbieren, fein hacken. Die eine Hälfte dem Hähnchen-Tomaten-Gemisch unterrühren, mit Salz abschmecken. Die andere Hälfte der Chili zur Seite legen.

Die Süßkartoffel schälen und grob schneiden. In einem Topf kochen, und den Stichtest machen. Ist sie weich, abgießen, herausholen und in kleine Stücke schneiden.

Für die Guacamole die Avocado pellen und in ein Gefäß geben, die andere Zehe Knoblauch hinzufügen, 50 Gramm Creme Fraiche und die Hälfte des Korianders beimischen. Vier Kirschtomaten halbieren, salzen, den Saft einer Limette hineinpressen, die andere Hälfte der Chilischote dazugeben. Alles pürieren.

Den Salat waschen, in Streifen schneiden. Die restlichen Kirschtomaten vierteln. Die Bohnen abgießen, in einer Pfanne mit etwas Öl und Salz und Pfeffer erhitzen. Alle Zutaten nun in Gefäße geben samt der restlichen Creme Fraiche und auf den Tisch stellen.

Nun die Tortillas nach Lust und Laune belegen, seitlich einklappen und dann aufrollen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.