Say Mac and Cheese!

Say Mac and Cheese!

Alles Käse! Und das ist gut so! Denn Käse ist die so ziemlich größte Sucht in meinem Leben. Ich liebe Parmesan, Gorgonzola, Butterkäse, Emmentaler, Gruyere, Manchego, Camembert (oh, yeah, da bade ich drin), Gouda, Cheddar, Frischkäse und puuuh, so viele andere Sorten.

Nur extrem streng darf er nicht sein – was Gorgonzola ja eigentlich ist, und der taucht ja auch in meiner Besten-Liste auf. Da muss ich sagen, dass ich mich langsam herangetastet habe – und in einem Risotto mit Birne, also einem süßen Gegenspieler, ist er einfach mal himmlisch.

Tja, aber was liegt eigentlich bei Käsesucht am nächsten? Die anonymen Käseholiker besuchen? Eine Hypnose machen? Den Käse in 10 Schritten abgewöhnen? In Käse baden?

Nö. Nen Käseauflauf machen. Und da würde ich sagen: Make Mac and Cheese great again!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Makkaroni
  • Salz
  • 60 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • 150 g Cheddar
  • 150 g Emmentaler
  • 80 g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Paniermehl

 

Zubereitung:

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Makkaroni nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser kochen. 40 Gramm Butter in einem Topf schmelzen und Mehl darüber streuen. Rühren, anschwitzen, Sahne und Milch zugießen. Aufkochen und Salz und Pfeffer, Senf und Paprikapulver unterrühren. Rund 10 Minuten köcheln lassen. Cheddar, Emmentaler und Parmesan reiben.

Makkaroni abgießen und mit der Soße und dem Käse in einer Schüssel mischen. Knoblauchzehe halbieren und eine Auflaufform mit beiden halbierten Zehen gut bestreichen.

20 Gramm Butter in einer Pfanne schmelzen und Paniermehl darin kurz anrösten. Paniermehl über den Makkaroni verteilen und den Auflauf im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.