Hotdog à la mexicana mit Chorizo

Hotdog à la mexicana mit Chorizo

Ich habe ja mal gesagt, dass ich meinen Blog als Kreuzung zwischen allem Möglichen sehe. Als Kochbuch, Informationsquelle und irgendwie auch als Tagebuch. Aber was ist, wenn man mal einfach nichts zu sagen hat, weil einfach wenig Spannendes passiert ist. Dann ist das in erster Linie erst mal gut, weil ich entspannt bin, muss ja nicht immer Rambazamba sein. Klar, gibt’s hier und da ein paar Dinge, die mich stören, aber das sind Kleinigkeiten, die eigentlich auch egal sind. Also bleibt aus Tagebuch-Sicht einfach nüscht zu sagen.

Und zu diesem Rezept? Das war eine ganz spontane Geschichte. Ich hatte Lust auf einen Hotdog, wollte aber nicht die Standardvariante. Ihr wisst schon: Senf, Mayo, Ketchup, Röstzwiebeln, Wabbelwurst (wobei ich die ja auch mag, muss ich zugeben; ich sag da nur: Ikea).

Und da ich Chorizos liebe, und mexikanische Küche sowieso, habe ich diese eben mit dem Fast-Food-Klassiker verbunden – und zum Dinner serviert. Ja, und heute, an einem verregneten Tag wie diesem, würde ich auch am liebsten in Tulum am Strand liegen. Wer das zumindest gedanklich will: Hier ist das Rezept für ein kleines Karibik-Feeling.

 

Zutaten für 4 Hotdogs:

  • 100 ml Mayonnaise
  • Saft einer halben Limette
  • Salz
  • 1 kleine Chili
  • 15 g Koriander
  • 2 Avocados
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 8 EL schwarze Bohnen
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Chorizos (spanische Würste)
  • 16 Tortilla-Chips
  • 60 Gramm spanischer Ziegenkäse, gerieben
  • 4 Hotdog-Brötchen

Zubereitung:

Mayonnaise mit dem Limettensaft mischen, Chili hacken und hinzufügen, mit Salz abschmecken. Kurz pürieren. Die Hälfte des Korianders, Avocados und den Knoblauch ebenso pürieren. Bohnen gut abspülen. Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Die Chorizos in einer Pfanne knusprig braten und bei Bedarf halbieren. Die Tortilla-Chips zerbrösel, in grobe Stücke.

Hotdog-Brötchen bei 200 Grad für ein paar Minuten in den Ofen legen. Rausholen, aufschneiden. Am besten nicht ganz durch, damit die Füllung Halt hat, nicht rausrutschen kann und somit alles gut in der Hand liegt.

Beide Seiten innen mit Avocadocreme bestreichen, Würste hineinlegen, Bohnen darübergeben, mit Zwiebeln, restlichem Koriander, Tortilla-Crunch bestreuen und zum Schluss mit der Limetten-Chili-Mayo beträufeln.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.