Kürbis und Feta in Filoteigrollen

Kürbis und Feta in Filoteigrollen

Kürbis und Feta sind eine unschlagbare Kombi. Da ist einmal die Süße des Gemüses, die auf den würzig-salzigen Käse trifft. Eine besonders leckere Note bekommt das Ganze durch den Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Zimt und Muskatnuss – sozusagen einen orientalischen Twist.

Kürbis ist für mich ja im Herbst und Winter einfach das absolute Lieblingsgemüse, weil man einfach alles damit machen kann. Und es darüber hinaus super für die Figur ist. Kohlenhydrate? Fett? Wo bitte?! Dafür Genuss – und zwar maximal. Diese Filoteigrollen finde ich jedenfalls einfach nur köstlichst!

Und ich überlege, was ich als Nächstes aus Kürbis machen könnte – vielleicht fülle ich ihn ja, oder ich probiere es mal mit einer Lasagne. Einfach in dünne Scheiben schneiden, Hack dazu, vielleicht noch Mangold oder Spinat (oder vielleicht Rotkohl?) und dann ganz viel Käse und Béchamel.

Ach, vielleicht sollte man keine Blogtexte schreiben, wenn man hungrig ist. Denn irgendwie denke ich gerade nur noch an Grünkohl. Vielleicht mixe ich den auch zur Lasagne. Ja, ich glaube, das ist es: mein neues Rezept. Grünkohl, Kürbisplatten, Parmesan, Hack und Béchamel!

Genau solche Gerichte, bzw. Gemüsesorten, sind auch der Grund, warum ich die Herbst- und Wintersaison dann doch mag. Und bunte Blätter. Danach dann Schnee. Viel Schnee. Und knackige Kälte. Aber bevor es soweit ist, wird’s erst mal knackig im Mund…

Zutaten für eine Springform (26 cm):

  • 750 g Hokkaido
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Öl
  • 100 Weißwein
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnusspluver
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 6 Blätter Filoteig
  • 300 g Feta
  • 30 g zerlassene Butter

Zubereitung:

Kürbis in kleine Stücke schneiden. Ingwer, Zwiebel, Knoblauch grob klein schneiden. Öl in einen großen Topf geben, alles darin braten. Mit dem Wein ablöschen, etwas einköcheln lassen. Brühe hinzugeben, ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Alles pürieren und Gewürze hinzufügen, auskühlen lassen.
Filoteigblätter auf die Arbeitsfläche legen, einmal zusammenfalten, Kürbispüree darauf streichen, mit Feta bestreuen, zu dünnen Rollen aufrollen. Rollen nacheinenander wie eine Schnecke in edie gefettete Form legen. Mit geschmolzener Butter bepinseln. 30 Minuten bei 220 Grad backen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.