Cheesecake mit Blaubeeren und Brombeeren

Cheesecake mit Blaubeeren und Brombeeren

Dieser Käsekuchen ist bei meinen Koch- und Back-Recherchen im Netz über den Bildschirm geflimmert. In meinen Träumen sah ich ihn schon auf meinem Teller. Das Problem: Ich esse seit Aschermittwoch keinen Zucker mehr, habe mir vorgenommen, es so lange durchzuziehen wie es geht.

Hm. Und ich daraufhin: Ach, egal, man lebt nur einmal! Aber pssst, nicht weitersagen.

 

Für eine Form von 17 cm, Höhe 6 cm:

  • 270 Gramm Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 200 Gramm Blaubeeren
  • 60 Gramm Brombeeren
  • 3 TL Zucker
  • 2 Eier
  • 25 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Creme Fraiche

Für den Boden:

  • 70 Gramm Salzstangen
  • 1 TL Zucker
  • 35 Gramm Butter

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zubereitung:

Salzstangen, Zucker und Butter mit dem Pürierstab ganz fein häxeln. In die Form geben. Platt drücken und bei 180 Grad 10 Minuten lang backen. Boden aus dem Ofen holen.

Blaubeeren, Brombeeren waschen und trocken tupfen. Zusammen mit 3 TL Zucker pürieren. Eier, Mehl, 80 Gramm Zucker, Frischkäse, Creme Fraiche und Vanillezucker mit der Beerenmasse zusammenführen und alles gut mit einem Rührgerät verrühren – und zwar mindestens eine Minute. Danach auf den Boden geben. Dann für 50 bei 180 Grad ab in den Ofen. Wenn man ihn rausholt ist noch nicht so fest, das kommt erst durch die Nacht im Kühlschrank, denn Kühlen ist Pflicht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.