Okroschka – eine kühle Sommer-Suppe aus Russland

Okroschka – eine kühle Sommer-Suppe aus Russland

Manchmal, da hat man einer Traum – von einer Suppe aus Kefir, Dill, Fleischwurst, Ei und… Moment mal, das ist doch eine Okroschka!? Eine russsiche Suppe. Und übersetzt heißt sie: “Gaumenschmaus deluxe, bei dem man ausrastet, wenn er die Zunge berührt”. Das ist natürlich Quatsch. Eigentlich bedeutet es lediglich “krümeln”, was ich persönlich ja langweilig finde. Meine unübersetzte Übersetzung ist doch ein wenig treffender, finde ich. Weil’s genauso ist.

Zutaten für vier Portionen:

  • 750 Ml Kefir
  • 150 Gramm Creme legere
  • 250 Ml Wasser
  • 300 Gramm Fleischwurst
  • halbe Gurke
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Bund Dill
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Eier
  • 10 Radieschen
  • 4 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Eier hart kochen, Kartoffeln weich kochen. Kefir, Creme legere und Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Fleischwurst, Eier, Gurke, Radieschen schön klein hacken. In die Suppe geben. Eier und Kartoffeln nun ebenfalls klein schneiden. Dill hacken und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Alles zur Suppe hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.



2 thoughts on “Okroschka – eine kühle Sommer-Suppe aus Russland”

  • Liebe Irene,

    wow, die Farben Deiner Okroschka sind kaum zu schlagen. Sie erinnern mich total an den Frühling mit seinem frischen Grün, Gelb und Rosa.
    Aber um ehrlich zu sein, bin ich ein bisschen skeptisch, ob Fleischwurst, die in Kefir schwimmt, wirklich gut schmecken kann? Ich meine, Deine freie Übersetzung verheißt natürlich einen absolut lebensverändernden Gaumenschmauß, der einen für alle Zeiten nicht mehr loslässt ^^
    Und die Farben sind so wunderschön, dass man kaum umhin kommt, sich eine Orkoschka auf den Tisch zu stellen – am liebsten in einer hübschen Emaille-Schüssel 🙂
    Ich glaube, ich probiere Dein Rezept bei Gelegenheit einfach mal mit einer kleinen Menge aus. Vielleicht am Samstag zu meiner nächsten Rollenspielrunde.

    Liebe Grüße
    Janine von Spielleiter-Wissen.de

    • Liebe Janine, das stimmt wohl: Die Vorstellung von Wurst im Kefir ist recht schräg, aber wirklich sehr lecker :). Ich schwöre es bei meiner Schürze. Und bei den Temperaturen, die wir in diesem Sommer haben, ist das wirklich eine Wohltat – und vor allem sehr schnell gemacht. Solltest du wirklich testen. Falls es dir dann doch nicht schmecken sollte: Ich nehmen Beschwerden an 😉

      LG
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.