Orientalisches Lamm in Filoteig auf Tomaten-Dattel-Salsa

Orientalisches Lamm in Filoteig auf Tomaten-Dattel-Salsa

Genau jetzt ist die Sehnsucht nach Urlaub und Wärme am größten. Jetzt im eisigen, dunklen Dezember, in dem es erst um 9 Uhr hell wird und die Sonne schon um 16 Uhr untergeht – wenn das Licht es schafft, sich sich überhaupt durch die Wolken zu bahnen. Denn manchmal legt sich einfach nur ein schweres, dreckiges Grau über den Tag. Was meinen Gemütszustand ebenso sehr drückt.

Und genau dann schwelge ich in schönen Erinnerungen, die mich in die Ferne ziehen – weit weg von hier, auf die Seychellen, nach Tansania, nach Indonesien.

Ich beginne im Kopf durchzugehen, welche Orte und Länder ich noch erkunden möchte. Es sind alle, die ganze Erde. Mal ehrlich: Es ist doch irgendwie ein schräger Gedanke, dass man auf diesem klitzekleinen Planeten lebt, der ein Sandkorn in dem unendlichen Universum ist, und man eigentlich fast nichts davon sieht! Mangels Geld, Gefahren, aber vor allem Zeit. Genau von Letzterem haben wir nun mal zu wenig.

Was ist schon ein Menschenleben? Was sind diese im Schnitt 85 Jahre (oder was ist das Durchschnittstodesalter in Deutschland?)? Deshalb versuche ich, so gut es geht, wirklich viel rumzukommen. Wenn ich könnte, dann wäre mein Job Weltreisende.

Diesen Beruf gibt es natürlich nicht, aber wenn ich komplett frei entscheiden dürfte, losgelöst von Normen, Systemen, einer Gesellschaft, dann wäre es das Reisen, das mich unter anderem erfüllen würde. Weil es den Horizont erweitert, man genießt. Neben dem Reisen ist es natürlich auch gutes Essen, das für schöne, kurzweilige Momente sorgt.

Man kann aber auch beides ganz wunderbar miteinander verbinden. Und deshalb geht’s in den Orient – nicht mit dem Flieger, aber dafür mit den Sinnen. Irgendwie habe ich gerade Lust auf 1000 und eine Nacht, auf leuchtende Farben, heiße Wüste, Aromen und Gewürzen, wie Zimt, Koriander und Kardamom.

Wollt ihr mit? Dann los!

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 Gramm Lammlachs
  • 1 TL Salz
  • 1TL Koriandersamen
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 2EL Olivenöl
  • 2 El flüssigen Honig
  • 2 Blätter Filouteig
  • 50 g Spinatblätter
  • 50 g Walnüsse
  • 150g Fetakäse
  • 30 ml Rapsöl

Zubereitung:

Die Gewürze mit einem Mörser zerreiben. Mit Honig und Olivenöl mischen, zur Seite stellen. Fetakäse zerbröseln und mit den Walnusskernen und dem Spinat in einen Mixer geben.
Gut pürieren. Lamm längs halbieren und dann die Stücke noch einmal durchschneiden.  In einer heißen Pfanne mit dem Rapsöl goldbraun anbraten.
Herausnehmen und mit der Gewürzpaste bestreichen. Den Filouteig in je vier gleich große Quadrate schneiden. Jeweils zwei übereinander legen, darauf ein Stück vom Lamm geben und mit der Fetapaste oben drauf bestrichen und straff zusammenrollen. Auf ein Backblech verteilen und in einen vorgewärmten Backofen bei 220 Grad für ca. 5 Minuten backen.

Für die Salsa:

  • 4 große Tomaten
  • 50g Datteln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Chilli
  • Halber Bund Petersilie
  • Halber Bund Koriander
  • 1 El Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

Kräuter waschen und hacken. Die Tomaten waschen und mit den Datteln, den geschälten Zwiebeln und Knoblauch hacken. Die Chili fein hacken. In einer Pfanne mit Öl die Zwiebel und den Knoblauch anbraten. Tomaten und Datteln hinzugeben, 10 Minuten einköcheln lassen. Petersilie und Koriander hinzufügen, mit Salz und Chili abschmecken, noch einmal drei Minuten köcheln lassen. Mit dem Lamm servieren



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.