Super saftiger Kokos-Knaller vom Blech

Super saftiger Kokos-Knaller vom Blech

Nur einen Bissen von dir, du Kokos-Träumchen, und I am in heaven. Ich kann mich noch ganz genau an das erste Mal erinnern. Und das ist so verdammt lang her. Ganz viele Jahre. Vielleicht 8 oder so. Na, so ungefähr. Du kamst gerade frisch aus dem Ofen, warst noch ziemlich warm, aber dein Duft…

Nachdem ich dir eine Sahne-Dusche verpasst hatte, musste ich ran. Endlich reinbeißen. Ein Stück von dir auf der Gabel, dann im Mund, am Gaumen und meine Geschmacksknospen gerieten in einen Rauschzustand, völlig benebelt. Oha.

Am liebsten hätte ich mir das ganze Blech gegönnt – und zwar täglich. Aber Sahne, Sahne, Sahne, Zucker, Zucker und Mehl – das geht natürlich nicht, weil sich diese Kombi dann in Speck verwandeln würde. Und ich meine damit keinen Frühstücksbacon.

Wollt ihr auch mal auf Kokoswölkchen fliegen? Schittebön.

Zutaten für ein Blech:

  • 3 Eier
  • 2 Tassen Zucker
  • 2 Tassen Buttermilch
  • 4 Tassen Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Tassen Kokosraspel
  • halbe Tasse Zucker
  • 2 Becher süße Sahne

Zubereitung:

Zum Abmessen habe ich eine ganz normale Tasse genommen. Da passen rund 200 ml rein. Eier, 2 Tassen Zucker, die Buttermilch, das Mehl und das Backpulver miteinander gut verrühren, auf das Backblech geben und glatt streichen. Die Kokosraspeln und den Zucker vermischen und über den Teig streuen.

Rund 30 Minuten bei 140 Grad backen, aus dem Ofen nehmen und sofort 2 Becher Sahne über den Kuchen gießen und abkühlen lassen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.