Couscous mit Rinderhackfleisch, Datteln, Joghurt, Minze

Couscous mit Rinderhackfleisch, Datteln, Joghurt, Minze

Es geht immer näher auf meine zweitliebste Jahreszeit zu. Ich bin eben ein Sonnenkind, das ohne Licht und Wärme nicht kann. Januar und Februar sind meine Deprimonate – und auch der November. Da ist die Sehnsucht nach Sonne am größten.

Wobei man sagen muss: Die zweite Februar-Hälfte hat doch sehr mit allerbestem Frühlingswetter verwöhnt. Die Temperatur schwankte zwischen 12 und 16 Grad! Das ist eigentlich schon beinahe Sommer.

Dennoch man merkt im nächsten Moment ganz schnell, dass es bis zum kurzen, luftigen Kleidchen eben doch noch etwas hin ist. Komme ich morgens um 8.30 Uhr vor die Tür gesprungen, kann ich meinen Atem sehen – die App zeigt teilweise noch Minus 1 Grad. Aaah, das verunsichert natürlich alles ganz schön – und man fragt sich zwischen Aufstehen und Losgehen unablässig: “Was ziehe ich bloß an?” Daher bin ich meist auch im Zwiebellook unterwegs – so kann man eine Lage nach der nächsten fallen lassen, ohne im eigenen Schweiß zu ertrinken oder zu erfrieren.

Wenn der Frühling im Winter jetzt schon so vorlegt, stellt sich die Frage, ob Anfang April wieder Sommer-Startschuss ist, so wie im letzten Jahr – und dann auch noch genauso heiß und lang. Ging ja bis Ende Oktober, soweit ich mich erinnere. Und weil das höchst unnormal ist für die Gefilde hier, wünsche ich mir einen Sommer mit genügend Regen. Ob ich verrückt bin? Nö. Nicht mehr und weniger als andere. Na gut, vielleicht ein kleeeeines, kleines bisschen mehr.

Aber, es ist doch so: Sobald ich mich für eine Sache entscheide, haue ich die Tür für die andere Sache unwiderruflich zu. Oder anders gesagt: Wenn ich glühend heiße 6-monatige Sommer in Deutschland will, dann bin ich quasi d’accord mit dem Klimawandel – und somit ja irgednwie auch mit Wüstenland Deutschland. Aber wer will das? Daher: Pray for rain! Aber da die Chance sowieso verschwindend gering ist, dass da wieder so eine Hitzewelle über uns hereinbricht, bin ich guter Dinge. Also, ich hoffe jedenfalls ganz stark. Besser ist das.

Für einen herrlichen Regensommer eignet sich dieser Schmaus aus Couscous, Minze und Co. ganz hervorragend.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 6 Datteln fein geschnitten
  • 15 Kirschtomaten
  • 20 Blättchen Minze
  • 1,5 TL Zimt
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zehe Knobi
  • 200 Gramm Joghurt
  • 450 Gramm Rinderhackfleisch
  • 100 Gramm Couscous
  • Halbe Zucchini
  • 1 Zwiebel

Zubereitung:

Zwiebel klein hacken, in eine Pfanne geben und braten. Das Hackfleisch hinzufügen. Datteln, Kirschtomaten und Zucchini klein schneiden, unterrühren. Die Knoblauchzehe hineinpressen. Mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Den Couscous nach Packungsanleitung garen und salzen. Minze von den Stängeln zupfen, hacken. Dem Hack-Gemüse-Mix hinzufügen. Joghurt dazu reichen und mit dem Gericht essen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.