Süßkartoffel-Kracher mit Hack, Bohnen und Avocado-Spinat-Sößchen

Süßkartoffel-Kracher mit Hack, Bohnen und Avocado-Spinat-Sößchen

Na, werft ihr gerade eure Vorsätze wieder über Bord? Halt! Nicht doch. Leckeres Essen steht nicht im Gegensatz zur Traumfigur. Man muss nur die richtigen Zutaten finden. Der Mix macht’s. Für diesen hier habe ich als Hauptakteur die Süßkartoffel gewählt – und sie gefüllt. Normale Kartoffel ist ja langweilig. Und für langweilig bin ich ja nicht zu haben.

Übrigens trägt die Süßkartoffel ihren Namen völlig zu Unrecht, weil sie gar keine echte Kartoffel ist. Botanisch zählt sie zu den Windengewächsen, während unsere Erdäpfel Nachtschattengewächse sind. Eine echte Hochstaplerin also. Obwohl, nein: Sie stapelt niedrig. Denn im Gegensatz zur Kartoffel ist sie eine Vitamin-A-Bombe (und das ist nicht übertrieben!) und sie lässt den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen.

Wer Lust hat, kann sie sich übrigens auf seinem Balkon ziehen: Die Süßkartoffel, auch Batate genannt, wächst als rankende Staude und passt daher super in Kästen. Allerdings können sie tatsächlich bis zu vier Meter lang werden. Der Nachbar hat also auch noch was von der Pflanze. Ich glaube, ich werde das mal mit dem Selbstziehen mal ( trotzdem) probieren ….

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Süßkartoffeln je 200 Gramm
  • 400 Gramm Rinderhack
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Kakaopulver (echtes)
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 1 Avocado
  • 100 Gramm chinesischer Spinat (geht natürlich auch mit normalem), frisch
  • 1 Limette
  • 3 Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 50 Gramm Parmesan
  • 1 TL Olivenöl

Zubereitung:

Herd auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln waschen und mit einem Handtuch abtrocknen. Wer mag, kann sie mit etwas Öl einpinseln, die Pelle wird dann knupsriger. Dann die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene 30 bis 40 Minuten backen. Ich würde nach 30 Minuten die Einstechprobe machen, denn keine Kartoffel ist wie die andere – da kann man sich schon mal verhauen.

Die Kirschtomaten, den frischen Spinat, die Knoblauchzehe, den Saft einer Limette, Salz, Pfeffer in ein Gefäß geben und pürieren. Zur Seite stellen.

Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne anbraten. Hackfleisch hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, Kakaopulver und Chilipulver würzen. Die Kidneybohnen hinzufügen. Fünf Minuten köcheln lassen und abschmecken. Währenddessen die Pinienkerne mit einem TL Olivenöl in einer weiteren Pfanne anbraten.

Die Süßkartoffeln aus dem Ofen holen und aufschlitzen, zu den Seiten aufklappen und mit Hackfleisch füllen. Dann die Soße oben drauf geben. Mit den Pinienkernen und dem Parmesan bestreuen.



1 thought on “Süßkartoffel-Kracher mit Hack, Bohnen und Avocado-Spinat-Sößchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.