Vegane Käse-Zwiebel-Pizza mit Lowcarb-Boden

Vegane Käse-Zwiebel-Pizza mit Lowcarb-Boden

Nun ist der Januar auch schon fast rum – obwohl ich sagen muss, dass er mir dieses Jahr länger vorkommt als die Jahre davor. Vielleicht weil ich gerade auch so aktiv bin wie nie zuvor. Ich gehe zum Sport – fast jeden Morgen und an manchen Abenden. Auf dem Programm: Jumping, Spinning, schwimmen, Crosstrainer und bald mache ich auch mal einen Aqua-Gym-Kurs. Und auch was die ganzen Naschereien betrifft, halte ich mich zurück.

Noch greifen die Vorsätze, haha. Mal gucken wie lange, aber immerhin erst mal. Wenn auch nur ein wenig von meiner Motivation übrig bleibt, bin ich happy. Selbst, wenn es nur ein oder zwei Male die Woche Sport sind. Weiterentwicklung ist eben alles.

Und was gelegentliche Sünden angeht, habe ich mich natürlich auch weiterentwickelt. Ich habe ein wenig im Internet recherchiert, wie ich den ultimativen Pizzaboden herstellen kann, der Low Carb ist und geschaut, was die Firma Lizza da so in ihren kohlenhydratarmen Boden reinhaut – und auch noch mal einen Blick auf die Zutaten des Low-Carb-Brotes, das ich hier schon einmal veröffentlicht hatte. Und ich habe andere Low-Carb-Böden analysiert.

Viel (Low-Carb)Mehl, Wasser und etwas, das binden kann – in diesem Fall die Flohsamenschalen, weil die Nussmehle keinen “Kleber” haben. Was soll ich sagen? Der Boden ist echt gut. Schmeckt gesund, aber eben auch nach einem klassischen Teigboden, der (da bin ich happy!) nicht auseinanderfällt.

Zutaten für 1 Blech:

Zutaten für den Boden:

  • 130 g Mandelmehl
  • 60 g Leinsamenmehl
  • 40 g Flohsamenschalen
  • 2 TL Haselnussöl
  • 1 EL Natron
  • 320 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz

Zutaten für die Pizza:

  • 4 rote Zwiebeln
  • 25 bis 30 Kirschtomaten
  • 200 g veganen Streukäse von Simply V
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Restliche Soße, ca. 150 ml:

  • 18 Kirschtomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • eine halbe Chipotle
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 EL Kräuteröl
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für die Soße: Alle Zutaten miteinander pürieren. Abschmecken.

Zutaten für die Pizza: Zwiebeln halbieren und in halbe Ringe schneiden. Kirschtomaten halbieren.

Für den Boden: Ofen auf 190 Grad vorheizen. Alle trocknen Zutaten miteinander mischen. Öl und Wasser zugeben. Mit den Händen kneten. Backpapier auf ein Blech geben. Den ganzen Teig daraufgeben, platt drücken und  mit einem nassen Teigschaber darauf ausstreichen. (Das ist etwas tricky bzw man braucht Geduld, da der Teig auch etwas klebig ist. Aber keine Angst, er lässt sich sehr leicht vom Papier lösen, wenn er fertig ist.) 15 Minuten backen. Rausholen.

Nun den Boden mit der Soße bestreichen. Tomaten darauflegen, dann die Zwiebeln, einmal mit grobem Pfeffer und Salz würzen, Käse drüber geben. Und noch mal für 20 Minuten in den Ofen schieben.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.